1. Hauptseite »
  2. Strategien & Tipps »
  3. Wie man eine Einzahlung im Casino platzieren

Ein essentieller Punkt für alle Zocker im Netz, die auf den richtigen Nervenkitzel aus sind: die Einzahlung von Echtgeld. Die Spieler sind sich fast alle einig – um richtige Spannung erleben zu können, muss man auch ein Risiko beim Spiel eingehen. Das bedeutet, man muss um echtes Geld zocken. Um dies, also das Spielen für echtes Geld, tun zu können, muss man zuvor Geld aufs Spielerkonto im Casino transferieren.

Um eine Einzahlung auf eine virtuelle Spieleplattform tätigen zu können, sind ein paar Schritte nötig, welche wir im Folgenden erläutern. Außerdem gilt es ein paar spezielle Aspekte der Spieleplattform zu beachten, will man nicht mehr kostenlos, sondern im spannungsgeladenen Echtgeldmodus zocken.

So einfach geht die Überweisung von Geldmitteln aufs Spielerkonto

Wer endlich mit dem Spielen um Cash im Netz loslegen will, der kann dies wirklich ganz einfach tun:

  • Zahlungsmethode auswählen: Zuerst gilt es, sich für eine Variante des Geldtransfers zu entscheiden. Dazu einfach die Zahlungsmittelseite der Casino Webpage besuchen und sehen, was es dort im Angebot gibt. In der Regel kann man sich für eine Kreditkarte entscheiden, ein E-Wallet auswählen oder auf altbewährte Zahlungsoptionen wie beispielsweise Banktransfer, Schecks oder ähnliches, zurückgreifen.
  • Geldmittel überprüfen: Je nachdem welche Methode man für die Casino Einzahlung gewählt hat, um Geld zu überweisen, muss dann festgestellt werden, dass eben jenes Zahlungsmittel auch über Geld verfügt. Die Kreditkarte muss gedeckt sein. Das E-Wallet muss mit Geld bestückt sein. Der Scheck muss gedeckt sein.
  • Betrag wählen: Hat man die vorhandenen Geldmittel sichergestellt, so führt dies direkt zum nächsten Punkt. Nämlich der Auswahl der Summe, die überwiesen werden soll. Je nachdem was die Überprüfung in Schritt zwei ergeben hat, ist man dann in der Höhe des Geldtransfers eventuell limitiert. Man sollte beachten, dass man beim Spiel mit mehr Gewinnlinien auch mehr Gelmittel benötigt.
  • Überweisung durchführen: Hat man einen Betrag gewählt, geht es daran das Geld an die Spieleplattform zu senden. In der Regel ist dies überaus einfach. Ein Klick auf das entsprechende Zahlungsmittel auf der Casinoseite führt den Spieler auf die Partnerseite des jeweiligen Zahlungsmittels. Das bedeutet, man findet sich in der virtuellen Geldbörse wieder, oder wird auf die Zahlungsseite der Kreditkarte weitergeleitet.
  • Zahlung bestätigen: Gegen Ende des Vorgangs gilt es jeweils zu bestätigen, dass man den angegebenen Betrag auch überweisen will. Hier ist es ratsam noch einmal alle Angaben genau zu überprüfen. Beispielsweise wird oft übersehen, ob der Betrag in Euro oder Dollar angegeben wird. Fehlüberweisungen sind nämlich zumeist überaus kompliziert zu berichtigen.

In diesen wenigen Schritten ist die Casino Einzahlung eigentlich wirklich schnell erledigt. Danach gilt es in der Regel ein klein wenig zu warten. Je nach gewählter Methode kann die Überweisung unterschiedlich lange dauern. Die virtuellen Methoden sind jedoch zumeist sehr schnell. Auch kann man oftmals, bevor man mit dem Spiel um Cash beginnt, auch mit Freispielen zocken und so die Wartezeit bis zum Eingang des Geldes überbrücken.

Was es sonst noch so zu beachten gibt

Der Ablauf der Überweisung ist also klar. Doch daneben gibt es auch noch ein paar andere Punkte zu beachten, will man mit Cash zocken und diese Geldmittel aufs Spielerkonto bringen.

  • Die Sicherheit: Wie bei allen Geldgeschäften im Netz gilt es Betrug zu vermeiden. Bei online Spieleseiten im Internet kann man in diesem Punkt die Lizenz der Plattform in Augenschein nehmen. Eine europäische Lizenz ist dabei zu bevorzugen. Die Datensicherheit wird durch Verschlüsselungsverfahren gesichert. Welche Verfahren verwendet werden ist auf der Casinoseite zumeist einfach ersichtlich. SSL-Verschlüsselungen sind zu bevorzugen.
  • Die Kosten: Bei Geldgeschäften im Internet veranschlagen Anbieter gerne mal kleine Kosten. Diese können sich aber bei häufigen Überweisungen schnell summieren. Seiten, bei denen keine Transaktionsgebühren anfallen, sind immer zu bevorzugen und sprechen außerdem für einen seriösen Anbieter.
  • Die Zeiten: Je nach Methoden dauert es unterschiedlich lang bis das Geld am Konto ankommt. Hat man es also eilig, muss man auch hierauf achten.
  • Die Bonus Angebote: Will man gerne auch mal kostenlos und trotzdem mit Echtgeld Gewinn Chance zocken, so lohnt es sich einen Blick auf die Angebote einer Seite zu werfen. Oftmals kann man Freispiele oder Geldpreise abräumen. Dieser Punkt sollte vor der Geldüberweisung in Augenschein genommen werden, da diese Boni oftmals zusammen mit der ersten Überweisung ausgegeben werden.

Unkomplizierte Zahlungsvorgänge leicht gemacht

Befolgt man oben genannte Schritte und beachten ein paar grundlegende Punkte bei der Wahl der Spielplattform, so sollte eigentlich beim Zahlungsverkehr nichts mehr schief gehen. Sollten sich dennoch einmal Probleme einstellen oder Unklarheiten auftun, so ist es immer ratsam sich schnellstmöglich an den (hoffentlich kompetenten) Kundenservice zu wenden. Je schneller man hier sein Anliegen vorträgt, desto einfach ist die Sache in der Regel bereinigt, und man kann sich wieder den Spielautomaten zuwenden. Somit sollte dem Echtgeld Spielvergnügen mit Jackpot Chance dann nichts mehr im Weg stehen.

Hot Bonusangebot
Casino
Wertung
Bonus
Freispiele
100% up to €1000
Andere Spiele Kostenlos